Die Fachschaft Sport stellt sich vor

Bild von Stefan Schranz auf Pixabay

Mitglieder

  • Herr Siegel [Fachschaftsleiter]
  • Frau Dhimertika
  • Frau Frömming
  • Herr Gorsler
  • Frau Malzahn-Kilz
  • Frau Northe
  • Herr Schlosser
  • Frau Wille
  • Herr Wussow

„Citius, altius, fortius“
„Schneller, höher, stärker“
(seit 1949 offizielles olympisches Motto)

Die Sportfachschaft der Kooperativen Gesamtschule „Ulrich von Hutten“ begrüßt alle Interessierten recht herzlich auf dieser Seite.
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über die Sportfachschaft, den Sportunterricht, die Sportanlagen, sportliche Höhepunkte und Zusatzangebote zu informieren. Außerdem finden Sie wichtige Dokumente für den Sportunterricht.

Sportunterricht an der Kooperativen Gesamtschule „Ulrich von Hutten“

Der Sportunterricht leistet einen vielseitigen und einzigartigen Beitrag zur Erreichung der Bildungs- und Erziehungsziele an allgemeinbildenden Schulen und wird an der Kooperativen Gesamtschule „Ulrich von Hutten" ausschließlich von Fachlehrkräften für Sekundarschulen und Gymnasien erteilt.
Bei der Verknüpfung aller pädagogischen Perspektiven des Schulsports betonen wir dabei vor allem das Miteinander, weshalb unsere Schülerinnen und Schüler grundsätzlich gemeinsam unterrichtet werden.
Während in den Klassen 5 und 6 zuerst überwiegend im Klassenverband Sport getrieben wird, werden die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 7 und 8 gemeinsam mit einer Parallelklasse des jeweils anderen Bildungsgangs unterrichtet. In Klasse 9 erfolgt der Sportunterricht erneut im Klassenverband, während Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 in Vorbereitung auf den Schulabschluss bzw. die gymnasiale Oberstufe aus einem Kursangebot wählen können. Die Sportkurse der gymnasialen Qualifikationsphase werden gemeinsam von Fachlehrkräften der IGS.Halle Am Steintor, der KGS „Ulrich von Hutten" und der Marguerite Friedlaender Gesamtschule angeboten und an verschiedenen Standorten durchgeführt.
Außergewöhnliche Angebote sind u. a. der Radsportkurs, der Fitnesskurs im Fitnessstudio und der Ski-Alpin-Kurs in Österreich.

Sportanlagen

Die Kooperative Gesamtschule „Ulrich von Hutten“ verfügt über schuleigene Sportanlagen, sodass keine zusätzlichen Wege notwendig sind. Zu unseren Anlagen zählen:
  • eine Sporthalle (Einfeldhalle),
  • ein Sportplatz mit Toren, Laufbahn, Weitsprunggrube und Kugelstoßanlage,
  • Umkleidebereiche mit Toiletten und Duschen sowie außerdem
  • sechs Tischtennisplatten und ein Calisthenics-Park auf dem Schulhof.

Sportliche Höhepunkte im Schuljahr

  • Leichtathletiksportfest in der Sporthalle „Brandberge“ (für alle Klassen)
  • Spielsportfest auf der Sportanlage der SG Buna Halle-Neustadt (für alle Klassen)
  • Eislaufen im Sparkassen-Eisdom (für die Klassen 5 und 6)
  • Schwimmkurs im Nordbad (für die Klasse 5 bzw. 6)
  • Ski- und Snowboardkompaktkurs in Österreich bzw. Italien (wählbar für die Klassen 8 bis 10 und in der gymnasialen Oberstufe)
  • weitere schulinterne Turniere und Wettkämpfe
  • städtische Wettbewerbe und Bundesausscheid „Jugend trainiert für Olympia“

Zusatzangebote der Sportfachschaft

  • „Bewegte Pause“ (in Planung)
  • Erwerb des Deutschen Sportabzeichens des Deutschen Olympischen Sportbundes im Rahmen des Sportunterrichts
  • Erwerb des Frühschwimmabzeichens und der Deutschen Schwimmabzeichen im Rahmen eines Schwimmkurses (für die Klassen 5 bzw. 6)
  • Arbeitsgemeinschaft Ballspiele

Dokumente


10.03.2024
Skilager 2024 in Südtirol

Das Jahr 2024 startet an unserer Schule gleich mit einem Highlight. Im Januar waren Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8, 9 und 10 sowie drei Sportlehrerinnen und Sportlehrer für eine Woche im wunderschönen Südtirol, genauer gesagt in Vals. Bei bestem Wetter wurde an der Technik gefeilt, sich todesmutig mehr oder weniger steilen Hängen gestellt und natürlich die atemberaubende Aussicht genossen.

Vielleicht bist du ja nächstes Jahr dabei?




27.01.2024
Ein Schulhof für Körper und Geist

Die Schülerinnen und Schüler der KGS „Ulrich von Hutten“ können sich über aufregende Neuerungen auf ihrem Schulhof freuen, die das Schulleben bereichern und den Aufenthalt im Freien noch angenehmer gestalten. Dank der großzügigen Spende des Kinderhilfsfonds der Allianz und unter Mithilfe der Patenagentur „Allianz Versicherung Sebastian Kropf“ haben wir überdachte Sitzbänke erhalten.

Außerdem konnte nun auch eine innovative Calisthenics-Anlage freigegeben werden, die in den Hofpausen für Begeisterung sorgt.

Die neuen Sitzbänke sind nicht nur funktional, sondern sie verschönern auch den Schulhof. Sie sind Teil eines Projekts, das wir liebevoll als "Grünes Klassenzimmer" bezeichnen. Diese Bänke wurden ergänzend platziert, um den Lernenden einen ruhigen Ort zum Entspannen, Lernen und für die Knüpfung sozialer Kontakte zu bieten. Das "Grüne Klassenzimmer" soll nicht nur das Erscheinungsbild unseres Schulhofs verbessern, sondern auch das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit fördern.

Der Schulleiter, Stephan Wussow, drückte seine Dankbarkeit gegenüber dem Kinderhilfsfonds der Allianz aus: "Wir sind unglaublich dankbar für diese großzügige Spende. Die neuen Sitzbänke schaffen eine positive Lernumgebung im Freien und tragen zur Verschönerung unseres Schulhofs bei. Unsere Schülerinnen und Schüler haben bereits begonnen, sie rege zu nutzen und genießen die grüne Atmosphäre des Klassenzimmers im Freien."

Die zweite spannende Neuerung ist die freigegebene Calisthenics-Anlage auf dem Schulhof. Calisthenics ist eine Form des körperlichen Trainings, die den Einsatz des eigenen Körpergewichts für Übungen zur Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Fitness nutzt. In den Hofpausen und nach dem Unterricht strömen Lernende zur Calisthenics-Anlage, um gemeinsam zu trainieren und Spaß zu haben.

Besonders erfreulich ist, dass ein Teil der Finanzierung der Calisthenics-Anlage durch die Schülerinnen und Schüler selbst im Rahmen eines Spendenlaufs erwirtschaftet wurde. Ein weiterer Teil wurde großzügig vom Förderverein unserer Schule beigesteuert. Der größte Anteil wurde aus Fördergeldern des Landes finanziert. Diese bemerkenswerte Zusammenarbeit zwischen Lernenden, Lehrkräften, dem Förderverein und staatlichen Institutionen zeigt, wie engagierte Gemeinschaftsarbeit zur Realisierung großartiger Projekte führen kann.

S. Wussow bemerkte dazu: "Es ist großartig zu sehen, wie die Calisthenics-Anlage von so vielen genutzt wird. Sie hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler und fördert die Gemeinschaft auf unserem Schulhof."

Die neuen Sitzbänke und die Calisthenics-Anlage sind nicht nur eine Bereicherung für die Schülerinnen und Schüler, sondern ein weiterer Puzzlestein im Bestreben der KGS „Ulrich von Hutten“, die Lernumgebung für ihre Schülerinnen und Schüler kontinuierlich zu verbessern.

Wir freuen uns auf die vielen positiven Auswirkungen, die diese neuen Errungenschaften auf unser Schulleben haben werden und danken dem Kinderhilfsfonds der Allianz, dem Förderverein, allen beteiligten Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften sowie den staatlichen Fördergeldgebern für ihre entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung dieser Projekte.